ShareLaTeX und minted auf dem eigenen Server

Posted on Fr 27 Februar 2015 in Server

Ihr kennt das sicherlich: Es gibt Probleme bei denen man stundenlang nach einer Lösung sucht. Ich selbst stand diese Woche vor einem Problem: In einem LaTeX-Dokument wollte ich das Paket "minted" nutzen. Minted ist dafür da, um Quellcode innerhalb eines LaTeX-Dokumentes automatisch zu syntax-highlighten. Ich selbst nutzte dabei allerdings nicht eine lokale LaTeX-Installation, sondern ShareLaTeX. Eine ausführliche Installations-Anleitung zu ShareLaTeX habe ich im Januar veröffentlicht. Um nun das LaTeX-Dokument mit "minted" zu kompilieren, muss man lokal folgenden Befehl ausführen:

$ pdflatex --shell-escape main.tex

Lokal ist das natürlich kein Problem. Wenn man hingegen ShareLaTeX nutzt, kann man diesen Aufruf nicht so einfach anpassen. Das Argument "--shell-escape" wird benötigt, da ein externes Programm ausgeführt wird. Da es ein potenzielles Sicherheitsrisiko ist, ist es standardmäßig so konfiguriert.

Ausschalten kann man das Verhalten in dem man die Datei "/usr/share/texlive/texmf-dist/web2c/texmf.cnf" (unter Ubuntu) öffnet und dort "shell_escape = p" zu "shell_escape = t" ändert. Anschließend lassen sich auch in ShareLaTeX Dokumente mit dem minted Paket problemlos kompilieren.

Witzig ist auch, dass ich dann auf einen weiteren Fehler gestoßen bin. ShareLaTeX mag es nicht, wenn die "main.tex" nicht im Hauptverzeichnis des Projektes liegt. Wenn es in einem Unterordner befindet, dann lässt sich ggf. das Dokument nicht kompilieren. Immerhin gibt es dazu auch ein Ticket.

Fun-Fact: Beim Suchen nach einer Lösung zu genau diesem Problem, habe ich mich lustigerweise auch auf meinem Blog verirrt. Wenigstens beim nächsten Mal finde ich hier die Lösung.

Comments


There are no comments yet.

Add a Comment

You can use the Markdown syntax to format your comment.