Suchen und Finden mit ag, statt ack (statt grep)

Posted on Mi 08 März 2017 in Shell

Vor fast drei Jahren bloggte ich über „Suchen und Finden mit Ack, statt grep“. Heute lautet der Titel allerdings „Suchen und Finden mit ag, statt ack“.

Ag und Ack sind vom Prinzip her gleich: Mit beiden findet man Strings in Dateien, ähnlich wie es grep auch kann. Im Gegensatz zu grep arbeitet ack und ag schneller und ist mehr für Programmierer und Sysadmins ausgerichtet, da es diverse unnötige Verzeichnisse (wie .git) nicht durchsucht. Auch die Ausgabe ist gleich. Ag ist hingegen ein Klon von Ack, was in C statt in Perl geschrieben wurde. Der Fokus bei ag liegt besonders auf die Geschwindigkeit. Wer dachte, dass ack schon schnell ist, der findet mit ag ein noch schnelleres Tool. Laut Angaben des Projektes ist es dabei 5-10x schneller als ack.

Auf meinen Systemen die ich selbst und alleine betreue und nutze, habe ich ack durch ag ersetzt. Auf Systemen wo ich entweder nicht alleine drauf bin, verbleibt weiterhin grep das Tool der Wahl, damit man nicht überall alles nachinstallieren muss und ggf. auch garnicht erst sollte.

Der Paketname von ag ist nicht direkt nachvollziehbar, sofern man das Periodensystem der Elemente nicht vollständig kennt. Silber ist nämlich das 47. Element mit dem Symbol "ag". Unter Ubuntu heißt das Paket silversearcher-ag während es unter diversen anderen Distributionen einfach the_silver_searcher heißt.

Mehr Informationen zu Tools die in diversen Eigenschaften besser als ack sind, finden sich auf betterthanack.com. Das GitHub-Repository von mit mehr Informationen findet sich hier.

Comments


There are no comments yet.

Add a Comment

You can use the Markdown syntax to format your comment.