Blog
    119 posts
Rezension: Machine Learning with Python
Nach längerer Zeit folgt an dieser Stelle mal wieder eine Buchrezension. In diesem Artikel wird das Buch „Machine Learning mit Python“ mit dem Untertitel „Das Praxis-Handbuch für Data Science, Predictive Analytics und Deep Learning“ vom Autor Sebastian Raschka besprochen. Erschienen ist das Buch beim mitp Verlag. Zu dem handelt es sich bei diesem Buch um eine Übersetzung aus dem Englischen. Hinweis: Der mitp Verlag stellte mir für die Rezension ein Rezensionsexemplar frei zur Verfügung. Das Buch erschien in der deutschen Übersetzung bereits am 30. November 2016, am 22. Dezember 2017 folgt dann schon die zweite Auflage, in dem der Fokus um TensorFlow erweitert wurde.......
Schönere Git Diffs im Terminal mit diff-so-fancy
Es sind manchmal die kleinen Dinge, die einem im Terminal noch glücklicher machen, für Probleme, die man vorher gar nicht hatte. Ein Beispiel ist etwa das Anzeigen von Unterschieden zwischen zwei Versionen mit einer Datei mit diff bzw. in diesem Fall ein einfaches git diff. Mit diff-so-fancy lässt sich das Git Diff spürbar aufhübschen, sodass es besser für den Menschen lesbar ist. Wie so häufig sagen Bilder mehr als viele Worte, weshalb hier ein Screenshot folgt, wo das Standard Diff verwendet wird: Und hier eins mit diff-so-fancy: Es sind zwar nur viele Kleinigkeiten die dadurch schöner und besser ersichtlich sind, doch das reicht schon, um einen besseren Überblick über seine Änderungen zu bekommen.......
Aufzeichnung und Folien des Git-Talks & -Workshops auf der FrOSCon 2017
Letztes Wochenende fand die 12. FrOSCon in St. Augustin statt. Für mich war es die dritte FrOSCon in Folge. Ich selbst habe diesmal zwar nicht den Ubuntu Stand betreut, stattdessen habe ich einen „Git für Einsteiger Workshop“ durchgeführt, sowie den Vortrag „Nicht alltägliche Git-Funktionen“ gehalten. Nicht alltägliche Git-Funktionen Der Talk war schönerweise gut besucht und wurde auch, wie zahlreiche anderen Talks, aufgezeichnet. Die „Folien“ des Talks finden sich auf meinem Speakerdeck-Account. Alle Aufzeichnungen der FrOSCon finden sich auf media.ccc.de. Meinen Vortrag findet man hier. Thema des Talks ist die Übersicht von Git-Funktionen, die man explizit nicht jeden Tag braucht, aber immer mal wieder gebrauchen kann.......
Git-Talk und Git-Workshop auf der FrOSCon 2017
Am 19. und 20. August findet in St. Augustin bei Bonn die FrOSCon statt. Für mich ist es mittlerweile eine der Open Source Veranstaltung neben der OpenRheinRuhr und der Ubucon, die ich möglichst nicht verpassen will. Dieses Jahr bin ich so da zum (erst) dritten Mal in Folge. Das Programm der diesjährigen FrOSCon veröffentlicht. Ich selbst bin dieses Mal mit einem Vortrag und einem Workshop vertreten. Nicht alltägliche Git-Funktionen Im letzten Slot am Samstag um 17:45 findet mein Talk mit dem Titel „Nicht alltägliche Git-Funktionen – Committen, Pushen, Mergen kann jeder – aber was gibt es darüber hinaus?“ statt.......
CRLF in LF automatisch umwandeln in Git-Repositorys
Es sind manchmal viele Kleinigkeiten in einem Projekt in einer Gruppe, die Mitarbeiter ziemlich nerven können. Neben offensichtlichen Dingen wie Clean Code und einheitliche Bennung von Dateien, Klassen und Methoden, ist eine Sache die häufiger im Zusammenspiel zwischen Windows- und Linux-Nutzern stört: Der Zeilenumbruch. Im Windows-Universum besitzen Zeilenumbrüche ein CR LF und unter Linux LF. Näheres zu Zeilenumbrüchen findet sich im entsprechenden Wikipedia-Artikel zu Zeilenumbrüchen. Git Repositorys sollten immer nur LF als Zeilenendung enthalten, da gemischte Zeilenenden sich auf den Betriebssystemen unterschiedlich auswirken und einfach unschön in der Handhabung sind. Für Windows-Nutzer kann beim Auschecken automatisch LF durch CR LF ersetzt werden.......